Supervision

-Der klärende Blick von oben-

Supervision ist die professionelle Beratung von Gruppen und Teams in Phasen der Veränderung und Weiterentwicklung. Dabei nimmt die Supervisorin keinen inhaltlichen Einfluss auf interne Sachverhalte.  Sie ist eine Wegbegleiterin durch diese Prozesse. Dabei ist es wichtig , dass die Beteiligten ihre eigenen Antworten und Lösungen auf aktuelle Fragen und Herausforderungen finden.

Dazu unterstützt die Supervisorin die Gruppen- und Teammitglieder Klarheit und neue Sichtweisen auf der Beziehungsebene zu bekommen. Ziel ist es,  die verschiedenen Qualitäten und Kompetenzen, aber auch die unterschiedlichen Persönlichkeiten zu einem möglichst leistungsfähigen und leistbaren Ganzen zu verbinden. Die Herangehensweise ist immer ziel- und lösungsorientiert.

Was bringt Supervision Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihrem Unternehmen

Supervision unterstützt Sie bei der Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit in Gruppen und Teams, wie

  • der Reflexion der Zusammenarbeit in Gruppen und Teams
  • der Verbesserung von Kommunikation und Organisation
  • dem Umgang mit Konflikten und Widerständen zwischen Mitarbeitern
  • dem Entwickeln von Lösungsstrategien für neue Herausforderungen oder alte Probleme
  • dem konsequenten Umsetzen von Vereinbarungen und Zielen
  • dem Integrieren von neuen Mitarbeitern in bestehende Gemeinschaften
  • der gesunden Entwicklung bei Neugründungen von Gruppen oder Teams
  • bei Veränderungs- und Weiterentwicklungsprozessen aller Art
  • der Verbesserung des Betriebs- und Arbeitsklimas
  • der Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und -Motivation
  • der Erhöhung des Potentials und der Effizienz bei der Arbeit

Welche Arten von Supervision biete ich Ihnen an:

Gruppensupervision

In der Gruppensupervision treffen sich MitarbeiterInnen aus unterschiedlichen Arbeitsgebieten oder Bereichen. Im Normalfall finden diese Treffen  außerhalb des unmittelbaren Arbeitskontextes in einem geschützten Rahmen statt.

Teamsupervision

Die Teamsupervision fokussiert auf die Arbeitsrealität des Teams, der Projektgruppe, des Fachgebietes oder der Abteilung. Bearbeitungsthemen sind hier:

  • Festgefahrene oder unbefriedigende Konfliktlösungsstrategien
  • Kommunikationsmuster
  • Stärkung der Kooperations- und Konfliktfähigkeit
  • Stress besser bewältigen
  • Neue Perspektiven entwickeln
  • Psychosoziale Reibungsverluste minimieren

Einzelsupervision

Die Einzelsupervision ist vor allem dann angezeigt, wenn MitarbeiterInnen in schwierigen Arbeitssituationen stehen, die sie besonders belasten.
Sie ist ebenfalls angezeigt, wenn es Brüche in der Karriere- und Laufbahnplanung von MitarbeiterInnen aufgrund struktureller Veränderungen des Betriebes gegeben hat. Die Einzelsupervision kann wirksam einer zu hohen Stressbelastung und Burnout vorbeugen und dient der Gesunderhaltung der Mitarbeiter und der Führungskräfte.

Leitungssupervision

LeitungsSV ist hilfreich, wenn es im Arbeitsbereich zu schwierigen „Teamprozessen“ kommt, die ein Konfliktmanagement durch die Leiterin, den Leiter erforderlich machen. In der Leitungssupervision besteht die Möglichkeit der Betrachtung, welche Wirkungen Leitungsinterventionen auslösen und welche Interventionen angemessen sind.

Ablauf der Supervision

Sie nehmen Kontakt mit mir auf und wir vereinbaren ein erstes Gespräch. Wir lernen uns kennen. Sie schildern mit Ihr Anliegen und ihre Ziele in Hinblick auf die Supervision. Dann treffen sich alle Beteiligten und die aktuelle Situation im Team wird beleuchtet. Wichtig ist es hier, dass auch alle zu Wort kommen dürfen.

Wenn Klarheit über die Situation besteht, können Ursachen und Wirkungen, die dazu geführt haben, genauer analysiert werden. Und zum Schluss ist natürlich das Formulieren gemeinsamer Ziele und Visionen wichtig. Das wiederum ermöglicht den lösungorientierten Umgang mit Hindernissen und die Erarbeitung zielführender Strategien.

Supervision für Führungskräfte

Stärken finden                                      

  • Talente sichtbar machen
  • Talente als Kraftquellen nutzen
  • Herausforderungen gelassen begegnen
  • Erfolge nach außen darstellen

Rolle klären

  • ausführliche Analyse der eigenen Rolle
  • Abgleichen mit der Rollenanforderung
  • gefangene Kräfte aus Konflikten befreien
  • Entwicklungsrichtung entwerfen

Karriere entwickeln

  • berufliche Vision klären
  • Meilensteine festlegen
  • Umsetzungsstrategie entwickeln
  • Stolperfallen erkennen und umgehen

Ziele der Supervision

Supervision dient ganz allgemein der Verbesserung beruflicher Arbeit. Sie schafft Reflexionsräume und ermöglicht ein vertieftes Verstehen beruflicher Realität, indem sie eine Situation aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert und erörtert. Supervision richtet dabei ganz besonders ihre Aufmerksamkeit auf den Prozess des (Zusammen)Arbeitens. Die durch Supervision zu erzielende Kompetenzerweiterung liegt vor allem im Bereich der Kooperationsfähigkeit, der Übernahme einer beruflichen Rolle, der Gestaltung von Arbeitsbeziehungen und der Änderungen von betrieblichen und institutionellen Arbeitsstrukturen.

Supervision ist kein Allheilmittel, sie ersetzt nicht fachliche Qualifikation, unangemessene Strukturen oder fehlende Führungsprofile in einer Organisation.

Supervision trägt letztlich dazu bei, dass Einzelne, Arbeitsteams oder Organisationen und Betriebe ihre Aufgaben besser und mit größerer Zufriedenheit und Effizienz erfüllen können.

Buchen Sie jetzt einfach bequem Ihren Termin mit mir!

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihren Termin lieber telefonisch vereinbaren? Rufen Sie mich doch einfach unter 0175-5796011 an. Ich nehme mir gerne Zeit für Sie.